Vegane (Süßkartoffel-) Schokoladentorte

Vegane (Sueßkartoffel-) Schokoladentorte

Die Süßkartoffel im Teig macht diesen Kuchen herrlich klebrig. Dabei schmeckt man sie kaum heraus! Der samtig-süße Boden wird überzogen mit einer cremigen Zartbitter-Cashewmus-Schicht. Frisch aus dem Kühlschrank ist diese Torte einfach nur unwiderstehlich dabei Zucker- und Mehlfrei und absolut vegan.

 

Für den Boden brauchst du: 

2 mittelgroße Süßkartoffeln (ca. 600g)
14 Medjool-Datteln, entsteint
80g Mandeln, gemahlen (z.B in einem leistungsstarken Mixer oder in einer Küchenmaschine)
100g Buchweizenmehl
100g Sonnenblumenkerne, gemahlen (z.B in einem leistungsstarken Mixer oder in einer Küchenmaschine)
6 EL Rohkakaopulver
4 EL Ahornsirup
4 EL Agavendicksaft
4 EL Kokosöl
Messerspitze Meersalz
2 Hände Wallnüsse, grob zerkleinert

Für den Überzug:

200g Zartbitterschokolade (vegan)
150g Cashewmus
3 EL Kokosöl
3 EL Agavendicksaft
1 Prise Meersalz

Und noch ein paar Mandeln zur Dekoration

 

Zutaten für dieses Rezept (die Zubereitungs-Anleitung findest du unter den Zutaten)

Zubereitung: 

Die Süßkartoffeln entweder im Dampfgarer dünsten oder im Ofen backen, bis sie ganz weich sind. Sobald sie weich sind, werden sie aus dem Ofen oder Garer genommen und zusammen mit den entsteinten Datteln in einer Küchenmaschine zerkleinert, bis eine glatte cremige Masse entsteht.

Die gemahlenen Mandeln, das Buchweizenmehl und die gemahlenen Sonnenblumenkerne in eine Schüssel geben, die Dattel-Süßkartoffel-Mischung hinzufügen und alles gut verrühren.

Das Rohkakaopulver, den Ahornsirup, den Agavendicksaft, das Kokosöl und das Salz unterrühren und die grob zerkleinerten Wallnüsse unterheben.

Die Mischung für den Boden in eine mit Backpapier bespannte Springform füllen und 20-30 Minuten backen, bis man mit einer Gabel hineinstechen und sie sauber wieder herausziehen kann. Die Form aus dem Ofen nehmen und etwas abkühlen lassen.

Währenddessen den Überzug herstellen. Entweder kann das Cashewmus aus kalten gerösteten Cashewkernen in einer Küchenmaschine selbst hergestellt werden oder fertiges Mus verwendet werden. Dazu die Schokolade schmelzen, das Cashewmus, das Kokosöl und das Salz unterrühren und anschließend die Masse auf dem Boden verteilen.

Die Torte sollte nun einige Stunden durchziehen – am besten über Nacht – und kalt aus dem Kühlschrank verzehrt werden.

Tipp: Wenn kein rohes Kakaopulver vorhanden ist, dann kann auch normales Kakaopulver verwendet werden. Davon benötigt man dann mindestens die doppelte Menge. 

 

Wenn ihr unser Rezept ausprobiert habt, freuen wir uns sehr über ein Foto eurer Kreation per Mail an hi@purefoodstore.de. Oder ihr teilt wenn ihr mögt das Foto auf facebook oder Instagram mit dem Hashtag #purefoodstore.

Caro
Caro

Instgram: @carozuckerfrau

2 Idee über “Vegane (Süßkartoffel-) Schokoladentorte

  1. KuraJARO sagt:

    Аdеlаіda, 31, housewifе: “I dіd a shаllоw рeеlіng fоr сlеаning. Thе result wаs very gооd, I lіkеd еvеrythіng vеry much. Gоnе are fіne wrinklеs, thе skіn hаs bесоmе mоrе even. ”
    Naоmi, 37 yеars оld, dirесtor: “I did my fасe сleaning іn thе salon – my соmplexion сhаngеd aftеr delivеry. The rеsult pleаsеd, but thе сost оf сleаning was quіtе high, оftеn this wіll nоt аllоw. ”
    chemical peel results

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.