Vegane Schoko-Nippons

PFS Vegane-Schoko-Nippons

Vegane Schoko-Nippons

Wer kennt die Nippon-Schokolade nicht aus Kindertagen? Auch wir haben die Schokolade mit Puffreis geliebt und uns deshalb an einer gesünderen, veganen Alternative versucht. Statt Puffreis verwenden wir gepufftes Quinoa (gepuffter Reis geht selbstverständlich auch) und statt Zucker und Vollmilchpulver sind bei uns Mandelmus, Rohkakao und Kokosöl die Grundlage für eine lecker cremige Schokolade! Schnell ausprobieren, die Zubereitung dauert keine 10 Minuten!

Vegan, glutenfrei, industriezuckerfei

Für ca 8-10 Stück, je nach Größe:

Zutaten für dieses Rezept (die Zubereitungs-Anleitung findest du unter den Zutaten)

Zubereitung:

  1. Kokosöl in eine Schüssel im Wasserbad geben und vorsichtig leicht erwärmen, das Kokoöl sollte noch nicht vollständig flüssig sein!
  2. Die Schüssel aus dem Wasserbad nehmen und Mandelmus, Kakaopulver, eine Prise Salz (nach Geschmack) und Süßungsmittel deiner Wahl dazu geben. Alles gründlich verrühren, bis eine gleichmäßige, dickflüssige Masse entsteht. Achte darauf, dass sich auch das Süßungsmittel gleichmäßig aufgelöst hat! Hierzu muss ggf, etwas länger ordentlich gerührt werden!
    Wichtig: Kokosöl wird schnell sehr flüssig und lässt sich dann nur schlecht mit dem Süßungsmittel vermengen. Ist das Kokosöl zu flüssig, setzt sich das Süßungsmittel beim Abkühlen ggf. unten ab. Um dies zu vermeiden, erwärme das Kokosöl wirklich nur ganz leicht, so dass noch nicht alles geschmolzen ist. Verrühre alles gründlich zu einer gleichmäßigen, dickflüssigen Masse. Ist die Schokomischung zu flüssig, stelle die Schüssel für 15-20 Minuten in den Kühlschrank und rühre gelegentlich kräftig durch. Die Masse sollte eher cremig als flüssig sein, damit sich Kokosöl und Süßungsmittel beim abkühlen nicht wieder voneinander trennen!
  3. Das gepuffte Quinoa vorsichtig unter die Schokomischung heben.
  4. Eine kleine, rechteckige Backform oder Ähnliches mit Backpapier auslegen und die Mischung gleichmäßig darin verteilen.
  5. Mindestens 45 Minuten in den Gefrierschrank stellen, damit die Schokolade fest werden kann.
  6. Sobald alles schön fest ist, die Schoko-Nippos in gewünscht große Stücke schneiden.
  7. Am besten sollten die veganen Schoko-Nippons auch ind er Tiefkühltruhe oder im Kühlschrank aufbewahrt werden, da das Kokosöl bei Raumtemperatur schnell sehr weich wird.

Wenn ihr unser Rezept ausprobiert habt, freuen wir uns sehr über ein Foto eurer Kreation per Mail an hi@purefoodstore.de. Oder ihr teilt wenn ihr mögt das Foto auf facebook oder Instagram mit dem Hashtag #purefoodstore.

Jana