Schoko-Riegel à la Twix

Twix Riegel

Schoko-Riegel à la ‘Twix’

Diese Schoko-Riegel erinnern an eine Mischung aus den herkömmlichen ‘Twix’-Riegeln und durch das cremig-kalte Dattel-Karamell dem entsprechenden Eis. Nur eben viiiiel besser, da kein raffinierter Zucker oder Weizenmehl im Keksteig enthalten sind. Das Rezept klingt im ersten Moment komplizierter als es ist, von der Kühlzeit abgesehen sind die Riegel ruck zuck zubereitet! Unbedingt ausprobieren, es lohnt sich 😉 

Vegan, glutenfrei, industriezuckerfei, Rohkostqualität

Für ca. 12 Riegel der Größe 1,5x5cm 

Für die Dattel-Creme

Für den Schoko-Überzug

Zutaten für dieses Rezept (die Zubereitungs-Anleitung findest du unter den Zutaten)

Zubereitung:

  1. Die Datteln mit den ca. 300ml Wasser in einer Schüssel für min. 30 min. einweichen.
  2. Keksteig: Alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit einer Gabel gründlich zu einem krümeligen aber gleichmäßigen Teig vermengen. Eine Form, z.B. einfach einen Brotbackform, mit Backpapier oder Ähnlichem auslegen. Die Teigmasse hineingeben und sehr gründlich und gleichmäßig fest andrücken. Für min. 20 min. in der Tiefkühltruhe kalt stellen.
  3. Dattel-Creme: Alle Zutaten in einem Mixer, einer Küchenmaschine oder, wenn die Datteln lang genug eingeweicht wurden auch mit einem leistungsstarken Pürierstab zu einer möglichst glatten Creme pürieren. Die Creme gleichmäßig auf dem Keksteig verteilen. Alles noch einmal für min. eine Stunde in die Tiefkühltruhe stellen, damit die Creme etwas fester wird.
  4. Für den Schoko-Überzug: Hier ist etwas Fingerspitzengefühl gefragt, damit die Schokolade genau die richtige Konsistenz hat. Kakaobutter im Wasserbad vorsichtig schmelzen. Achte darauf, dass sie nicht zu heiß wird. Am Besten schon aus dem Wasserbad nehmen, wenn noch ca. 1/5 der Kakaobutter fest ist. Der Rest schmilzt dann durch die Wärme der schon geschmolzenen Kakaobutter. Kakaopulver, Meersalz und gewünschtes Süßungsmittel dazu geben und mit einer Gabel gründlich vermischen, so dass eine gleichmäßige, relativ dickflüssige Schoko-Masse entsteht. Wenn die Schokomischung zu flüssig ist, stell sie für 5-10 min. in den Kühlschrank. Denn ist die Mischung zu flüssig, setzt sich das Süßungsmittel oft am Boden ab und die Riegel lassen sich nicht gut&gleichmäßig mit der Schokolade umhüllen. Wird die Schokolade im Kühlschrank doch zu fest, stell die Schüssel noch einmal ganz kurz ins Wasserbad, so dass sie wieder anschmilzt. Unter Rühren darauf achten, dass sie nicht wieder zu flüssig wird und dann aus dem Wasserbad nehmen.
  5. Die Riegel-Basis aus der Form heben und mit einem großen, scharfen Messer gleichmäßige Riegel in der Größe deiner Wahl zurecht schneiden. Sei hierbei vorsichtig, denn die Dattelcreme ist nach wie vor relativ weich, sie wird auch im Tiefkühler nicht ‘hart’.
  6. Die Riegel nun mit zwei Gabeln in die Schokolade tauchen und wieder heraus heben, überschüssige Schokolade ablaufen lassen und am Besten auf einem Stück Backpapier ablegen. Sobald du alle Riegel umhüllt hast, verteile ggf. noch die restliche Schokolade mit einem kleinen Löffel oben auf den Riegeln für eine extra Schoko-Schicht. Stelle sie nun in den Kühlschrank, bis die Schokolade fest ist (stellt man sie direkt in die Tiefkühltruhe, so bilden sich manchmal Wasserkristalle in der Schokolade, daher den Schokomantel erst im Kühlschrank abkühlen lassen). Stelle die Riegel anschließend in die Tiefkühltruhe und bewahre sie dort auf. So sind sie immer knackig kühl und lecker. Die Dattelcreme behält auch in der Tiefkühltruhe ihre cremige Konsistenz!
  7. Guten Appetit 🙂

 

Wenn ihr unser Rezept ausprobiert habt, freuen wir uns sehr über ein Foto eurer Kreation per Mail an hi@purefoodstore.de. Oder ihr teilt wenn ihr mögt das Foto auf facebook oder Instagram mit dem Hashtag #purefoodstore.

 

admin