Schoko-Kokos-Pralinen

Schoko Kokos Pralinen

Diese Schoko-Kokos-Bällchen haben eine leichte Kokos-Note, die zusammen mit dem Kakao zu einem äußerst leckeren und gesundem Snack für jeden Schoko-Liebhaber werden!

Vegan, glutenfrei, proteinreich, paleo, industriezuckerfei

 

Für 15 – 20 Schoko-Kokos-Pralinen (je nach Größe):

Zutaten für dieses Rezept (die Zubereitungs-Anleitung findest du unter den Zutaten)

Zubereitung:

  1. Mandeln, Sonnenblumenkerne und die Kokoschips in eine Küchenmaschine geben und darin möglichst gründlich zerkleinern bis diese eine mehlartige Konsistenz bekommen.
  2. Chia-Samen, Nussmus deiner Wahl, Kokosöl, Roh-Kakaopulver und Datteln dazu geben und wieder gründlich in der Küchenmaschine zerkleinern, bis eine gleichmäßige Masse entsteht. Je länger du die Schoko-Masse in der Küchenmaschine laufen lässt, desto feiner und cremiger werden die Pralinen.
  3. Zuletzt ganz einfach kleine Bällchen in gewünschter Größe mit den Händen formen und zwischen den Handflächen vorsichtig zu gleichmäßigen Kugeln formen.
  4. Die Bällchen in den Kokosraspeln wälzen, bis diese gleichmäßig von den Raspeln umhüllt sind.
  5. Die Pralinen für 30-45 Minuten in den Gefrierschrank stellen, damit sie etwas fester werden.
  6. Die Pralinen können entweder im Kühlschrank oder im Gefrierschrank in einem luftdichten Behälter aufbewahrt werden.
    Beachte: Wenn du die Pralinen im Gefrierschrank lagern möchtest, sollten sie einzeln nebeneinander liegend eingefroren werde. Frierst du den Behälter mit übereinander liegenden Pralinen ein, so kann es passieren, dass die Pralinen miteinander verkleben.

 

Wenn ihr unser Rezept ausprobiert habt und wir es für euch bei über unsere Seite bei facebook oder Instagram teilen dürfen, freuen wir uns sehr über ein Foto eurer Kreation per Mail an hi@purefoodstore.de! Oder ihr teilt wenn ihr mögt das Foto selbst auf facebook oder Instagram und markiert uns mit dem Hashtag #purefoodstore.

Pure Food Store
Pure Food Store

hi@purefoodstore.de