Schoko-Granola mit Buchweizen

Granola-Schoko

Schoko-Granola mit Buchweizen

Die meisten Müslis und vor allem Granola, welches man bereits fertig kaufen kann, sind mit (viel) industriellem Zucker gesüßt und damit keine gute Grundlage für ein gesundes Frühstück. Deshalb machen wir unser Granola lieber selbst und süßen es nur mit Reissirup und/oder Kokosblütenzucker! Dieses Granola solltest du unbedingt mal nachmachen, denn deine Küche wird herrlich nach Schokolade duften während du es im Ofen backst! Es ist herrlich knusprig, angenehm süß im Geschmack und voller guter Zutaten!

Industriezuckerfrei, vegan, glutenfrei

 

Zutaten für ein großes Vorratsglas

 

Zutaten für dieses Rezept (die Zubereitungs-Anleitung findest du unter den Zutaten)

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180°C vorheizen.
  2. Gepufftes Quinoa, Haferflocken, Buchweizenkörner, Sonnenblumenkerne, Kokosflakes, Lein- oder Chiasamen und Kokosblütenzucker in einer großen Schüssel vermischen.
  3. Nüsse deiner Wahl klein hacken (nicht zu klein) und untermischen.
  4. Das Kokosöl in einem kleinen Topf bei niedriger Hitze zum Schmelzen bringen, anschließend den Reissirup, das Meersalz und den Kakao vorsichtig unterrühren, bis eine gleichmäßige Masse entsteht.
  5. Die Schokoladenmasse in die Schüssel über die trockenen Zutaten geben und alles gründlich vermischen, bis alle trockenen Zutaten leicht mit der Masse umhüllt sind.
  6. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und die Granola-Masse gleichmäßig darauf verteilen. Leicht auf dem Backblech andrücken.
  7. Für 20 min. backen. Anschließend aus dem Ofen nehmen, alles vorsichtig auf dem Backblech wenden und noch einmal für ca. 10 min backen. Beobachte das Granola nun gut, damit es nicht verbrennt!
  8. Sobald das Granola fertig gebacken ist, nimm das Backblech aus dem Ofen uns lass alles gut auskühlen! Richtig knusprig wird das Granola erst, wenn es ganz abgekühlt ist!
  9. Das vollständig abgekühlte Granola in ein luftdicht verschließbares Vorratsglas geben – darin hält es sich für Wochen!

 

Wenn ihr unser Rezept ausprobiert habt und wir es für euch bei über unsere Seite bei facebook oder Instagram teilen dürfen, freuen wir uns sehr über ein Foto eurer Kreation per Mail an hi@purefoodstore.de! Oder ihr teilt wenn ihr mögt das Foto selbst auf facebook oder Instagram und markiert uns mit dem Hashtag #purefoodstore.

Pure Food Store
Pure Food Store

hi@purefoodstore.de